Start/ Mitteilungen

Bewerbungssachen

eisingerschmidt@aol.com


Übung 26-50:

 

 

Aufgabe 26: Wählen Sie aus den angegebenen Adjektiven das passende aus!

besser - billig - dicht - einfach - kurz - öffentlich - teuer - tief
a) Rentner und Studenten erhalten ___________ Eintrittskarten.
b) Letzte Woche wurden die neuesten Untersuchungsergebnisse __________.
c) Durch die Verbesserungsvorschläge des jungen Ingenieurs konnte das Verfahren wesentlich ____________ werden.
d) Aufwendige Verpackung __________ die Waren.
e) Lesen Sie den Text noch einmal durch. Haben Sie auch wirklich alle Fehler __________?
f) Der Graben ist zu flach, er muss __________ werden.
g) Der Nebel hatte sich so ________, dass man nicht die Hand vor Augen sehen konnte.
h) Die Wartezeit __________ wir uns durch angeregte Gespräche.

Aufgabe 27: Formen Sie die Sätze um, indem Sie Verben mit der Vorsilbe "er-" verwenden!

a) Sie ist krank geworden.
b) Er wurde rot im Gesicht.
c) Der Kamin macht das Zimmer warm.
d) Der Lehrer macht uns den Text klar.

Aufgabe 28: Formen Sie die Sätze um, indem Sie Verben mit der Vorsilbe "er-" verwenden!

a) Kaltes Wasser macht frisch.
b) Sie wurde bleich.
c) Die Arbeit hat uns müde gemacht.
d) Gestern wurden wir früh wach.

Aufgabe 29: Formen Sie die Sätze um, indem Sie Verben mit der Vorsilbe "er-" verwenden!

a) Sein Haar ist früh grau geworden.
b) Durch einen Unfall ist er blind geworden.
c) Heute machen uns technische Geräte die Arbeit leichter.
d) Sein Besuch machte seinen Eltern Freude.

Aufgabe 30: Formen Sie die Sätze um, indem Sie Verben mit der Vorsilbe "er-" verwenden!

a) Der Lottogewinn machte ihr die Weltreise möglich.
b) Durch Sparen hat der Junge genug Geld für ein Fahrrad.
c) Eine Lampe machte das Zimmer hell.
d) Der Mann ist durch den Stich eines Messers getötet worden.

Aufgabe 31: Ergänzen Sie die Sätze durch eines der angegebenen Verben!

Ergänzen Sie die Sätze durch eines der angegebenen Verben!
brechen - kochen - lesen - reißen - rinnen - schlagen - schmettern - trampeln - zausen
a) Das Haus wurde durch einen herabstürzenden Felsen zer__________.
b) Alles wird teurer, und das Geld zer________ einem nur so zwischen den Fingern.
c) Leider war das Gemüse sehr zer_______.
d) Vom vielen Gebrauch ist das alte Buch schon ganz zer_____________.
e) Als er über den Zaun kletterte, hat sich der Junge die Hose zer_________.
f) Das Pferd riss sich los und zer____________ das Blumenbeet.
g) Der Wind zer_________ uns die Haare.
h) Leider hat sich der Plan zer__________.
i) Beim Spülen habe ich ein Glas zer____________.

Aufgabe 32: Sagen Sie, was gemacht wird!

a) Wenn man dem Körper Gifte entzieht, wird er  _____________.
b) Wenn man aus der Flasche den Korken entfernt, wird sie ___________.
c) Wenn man dem Meerwasser das Salz entzieht, wird es ________.
d) Wenn man aus einem Fisch die Gräten entfernt, wird er ____________.
e) Wenn man von der Milch den Rahm abschöpft, wird sie ____________.
f) Wenn man einem Herrscher die Macht entzieht, wird er __________.
g) Wenn man einem Tier die Haut abzieht, wird es _____________.
h) Wenn man jemandem seine Rechte entzieht, wird er ____________.
i) Wenn man einem zum Tode Verurteilten den Kopf abschlägt, wird er _________
j) Wenn sich in einem Körper zuviel Wasser angesammelt hat, muss er __________ werden.

Aufgabe 33: Verbinden Sie jeweils das Verb "legen" mit der erforderlichen Vorsilbe!

a) Ich kann den Termin leider nicht einhalten. Können wir unsere Besprechung ___________?
b) Im nächsten Semester will ich auch Englisch __________.
c) Warum bist du so zerstreut? Immer __________ du deine Schlüssel.
d) Wenn Sie diese Behauptung nicht _________ können, wird er Sie wegen übler Nachrede verklagen.
e) Die Jäger haben gestern bei der Jagd mehrere Rehböcke __________.
f) Er schreibt über ein sehr ausgefallenes Thema. Ob er jemanden findet, der sein Buch _______?

Aufgabe 34: Verbinden Sie jeweils das Verb "setzen" mit der erforderlichen Vorsilbe!

a) Hoffentlich sind Sie gut versichert, denn Sie werden den Schaden _______ müssen.
b) Der Anblick _______ sie so, dass sie in Ohnmacht fiel.
c) Das Armband war mit Edelsteinen ________.
d) Er ging zum Pfandleiher und _______ seine Kamera.
e) Misstrauen _______ jede Freundschaft.
f) Peter wurde leider auch dieses Jahr nicht _______, er muss die Klasse wiederholen.
g) Herr Müller wurde in eine andere Abteilung _________.
h) Ist dieser Platz _______?
i) Ich konnte mich gut in seine Lage ________.

Aufgabe 35: Verbinden Sie jeweils das Verb "stellen" mit der erforderlichen Vorsilbe!

a) Wer hatte die Gulaschsuppe _________?
b) Weil in diesem Jahr sehr lange Schnee lag, konnten die Felder nicht rechtzeitig _________ werden.
c) Bitte _________ Sie Herrn Meier, dass er zu Hause anrufen soll.
d) Der anonyme Anrufer _________ seine Stimme.
e) Von einem schweren Unfall hat sie Narben zurückbehalten, die sie sehr ____________.
f) Der Politiker behauptet, seine Äußerungen seien __________ wiedergegeben worden.
g) Die Polizisten __________ dem Verbrecher den Weg.
h) Der Hebel kann je nach Bedarf ____________ werden.

Aufgabe 36: Finden Sie die richtige Vorsilbe zu dem Verb "gehen"!

a) Herr und Frau Schmidt sind nicht zu Hause. Sie sind _____________.
b) Es ist doch erst 12 Uhr. Deine Uhr geht _______.
c) Es ist schon 12 Uhr. Deine Uhr geht ________.
d) Wir haben ihm verschiedene Vorschläge gemacht, aber er ist leider nicht darauf ____________________.
e) Wir kommen gleich nach. Geht ruhig schon ________!
f) Mein Koffer ist zu voll. Er geht nicht ______.
g) Durch die Schweinepest sind viele Tiere ______________.
h) Es gibt keine Brötchen mehr. Sie sind _______________.
i) Er arbeitet Tag und Nacht, damit seiner Familie nichts ____________.
j) Nach der Ouvertüre ging der Vorhang _________.
k) Der Umsatz vieler Geschäfte ist im letzten Jahr ____________.
l) Wir müssen uns zuerst um die Kinder kümmern. Sie gehen ________.
m) Ihre Freunde hatten sie gewarnt. Leider sind ihr die Augen erst _______________, als sie schon auf den Betrüger hereingefallen war.
n) Es geht nicht _____, die Bedingungen nachträglich ändern zu wollen.
o) Keines seiner Kinder sollte leer ________, und er teilte sein Vermögen unter sie auf.

Aufgabe 37: Finden Sie die richtige Vorsilbe zu dem Verb "legen"!

a) Bitte kommen Sie herein und legen Sie _______!
b) Peter, ich habe mein Portemonnaie vergessen. Kannst du die 20 Euro für mich ___________?
c) Leider ist dieses Buch vergriffen, aber es wird nächstes Jahr neu ___________.
d) Bitte, lass dich gut beraten, wie du dein Geld am besten _________.
e) Nach tagelangem Verhör hat der Angeklagte ein Geständnis ___________.
f) Wenn wir noch einen Schritt _________, können wir rechtzeitig ankommen.
g) Seit Jahren hat sie gespart, jetzt hat sie endlich genug Geld ___________, um sich diesen Wunsch zu erfüllen.
h) Wissen Sie, wo die Fähre __________?
i) Kurz bevor das Schiff _________, gingen wir an Bord.
j) Der Verurteilte legte gegen das Urteil Berufung _________.

Aufgabe 38: Finden Sie die richtige Vorsilbe zu dem Verb "setzen"!

a) Amnesty International setzt sich für die Menschenrechte _______.
b) Immer fühlst du dich _________. Ich glaube, du leidest unter Minderwertigkeitskomplexen.
c) Das Theaterstück wurde nach wenigen Wochen _________, weil es nicht genügend Zuschauer hatte.
d) Ich dachte, vor Schreck setzt mein Herz _______.
e) Gestern bekamen wir unerwartet Besuch, und ich wusste nicht, was ich den Gästen _________ sollte.
f) Er setzte mehrmals zu einer Erwiderung ______, aber der andere ließ ihn nicht zu Worte kommen.
g) Die Strafe wurde zur Bewährung ________.
h) Das Mädchen setzte ihrem Vater ______, ihr das neue Fahrrad zu kaufen.
i) Durch die Revolution wurde der König _________.
j) Zur Urlaubszeit werden viele Hunde von ihren Besitzern __________.

Aufgabe 39: Finden Sie die richtige Vorsilbe zu dem Verb "stellen"!

a) Stellt euch _______, es ist Krieg, und keiner geht hin!
b) Die Post konnte den Brief nicht _________, weil der Empfänger verzogen war.
c) Bitte, stell die Heizung _______, es ist warm genug.
d) Zur Zeit werden keine neuen Mitarbeiter ________.
e) Er ließ sich eine Quittung _________.
f) Bei seiner neuen Arbeit musste er sich auf viele neue Aufgaben _____________.
g) Darf ich Ihnen Frau Schmidt _________?
h) Innerhalb weniger Wochen wurde eine neue Armee _________.
i) Das Verfahren wurde aus Mangel an Beweisen _____________.
j) Der Kunstmäzen stellte die Bilder junger Künstler ______.
k) Das kann doch gar nicht so weh tun, ich glaube, du stellst dich nur ________.
l) Weil die Grundstückspreise so stark gestiegen waren, mussten sie ihre Baupläne erst einmal _______________.
m) Als wir nach Hause kamen, kroch unser Hund unters Sofa, und wir überlegten, was er wohl wieder __________ hatte.

Aufgabe 40: Finden Sie die richtige Vorsilbe zu dem Verb "schlagen"!

a) Unbekannte Wörter kann man im Lexikon ______________.
b) Bitte, schlagen Sie Ihre Bücher auf Seite 10 ________.
c) Herr Müller kann seiner Tochter keine Bitte _________.
d) Die Nachricht von der Schließung der Fabrik schlug ______ wie eine Bombe.
e) Wenn Sie mit meinem Vorschlag einverstanden sind, so schlagen Sie __________.
f) Sein Chef machte ihm ein verlockendes Angebot, aber er hat es _______________.
g) Auf den Rheinwiesen hat ein Zirkus seine Zelte ____________.
h) Die Prüfungstermine werden rechtzeitig am Schwarzen Brett ____________.
i) Die Wanderer wussten nicht, welchen Weg sie ________ sollten.
j) Der Schlichter schlug den streitenden Parteien einen Kompromiss __________.

Aufgabe 41: Setzen Sie das angegebene Verb in der richtigen Form ein!

a) (überschlagen)
   Das Auto hat sich ______________.
   Wir wissen nicht genau, wie teuer das wird, wir haben die Kosten bisher nur _________.
b) (unterschlagen)
   Der Kassierer soll Geld ___________ haben.
   Ich finde es nicht nett von euch, mir eine so interessante Neuigkeit _____________.
c) (umschlagen)
   Das Wetter ist ganz plötzlich ___________.
   Aus Versehen habe ich zwei Seiten auf einmal _________.
d) (übersetzen)
   Wir haben versucht, mit einem Boot __________.
   Manchmal ist es unmöglich, wörtlich __________.

Aufgabe 42: Setzen Sie das angegebene Verb in der richtigen Form ein!

a) (umstellen)
   Es gelang den Polizisten, das Haus unbemerkt ________.
   Ständig versucht sie, die Möbel ___________.
b) (durchziehen)
   Zum Glück sind die Truppen durch unser Land nur _________.
   Die Stirn der alten Frau war von vielen Falten _________.
c) (unterziehen)
   Sei ihm dankbar, er hat sich deinetwegen einer großen Mühe ____________.
   Draußen ist es sehr kalt, es wäre ratsam, einen Pullover __________.
d) (überziehen)
   Es ist doch ganz warm. Warum hast du denn einen Mantel __________?
   Schon wieder hat er sein Konto ____________.

Aufgabe 43: Setzen Sie das angegebene Verb in der richtigen Form ein!

a) (übertreten)
   Herr Schmidt soll zur CDU _________ sein.
   Welches Gesetz soll sie __________ haben?
b) (überlaufen)
   Gestern ist mir die Galle ______________.
   Im Sommer ist dieses Gebiet sehr _________.
   Der Soldat ist zum Feind ________________.
c) (überwerfen)
   Als es klingelte, hat sie sich schnell einen Mantel ________ und ist zur Tür gegangen.
   Schon wieder hat sich Herr Meier mit seinem Kollegen ___________.
d) (übersehen)
   Wenn man viel korrigieren muss, ist es leicht möglich, dass man einen Fehler ___________.
   Von der Anhöhe aus war das Terrain gut _________.
   Sie war schon oft in diesem Museum. Sie behauptet, es sei unmöglich, sich an diesen Bildern _____________.

Aufgabe 44: Setzen Sie das angegebene Verb in der richtigen Form ein!

a) (umschreiben)
   Der Text musste mehrmals __________ werden.
   Der Lehrer hat den Begriff, den die Schüler nicht verstanden, anschaulich ____________.
b) (umreißen)
   Der neue Chefredakteur hat seine Pläne kurz _______.
   Der Lastwagen hat das Verkehrsschild ___________.
c) (durchdringen)
   Die streikenden Bergleute sind mit ihrer Forderung nicht ________________.
   Die Anhänger der Sekte waren so von ihrer Botschaft ____________, dass niemand sie vom Gegenteil überzeugen konnte.
d) (unterstehen)
   Die Polizei hat schon immer dem Innenministerium ____________.
   Haben Sie sich etwa _____________, die Anordnung des Chefs zu missachten?

Aufgabe 45: Setzen Sie das angegebene Verb in der richtigen Form ein!

a) (durchgehen)
   Die Pferde sind scheu geworden und ___________.
   Ich muss die Abrechnung noch einmal ____________. Irgendwo hat sich ein Fehler eingeschlichen.
b) (umgehen)
   Die unangenehmen Fragen wusste er geschickt _______.
   Sie wusste sehr gut mit Kindern ______________.
   Ich kann es nicht mehr sehen, wie unordentlich du mit deinen Sachen ____________.
c) (übergehen)
   Er ist bei der Beförderung ___________ worden.
   Das Geschäft ist vom Vater auf den Sohn _____________.
d) (hintergehen)
   Er hat seine Geschäftspartner schmählich _____________.

Aufgabe 46: Entscheiden Sie: gehen oder laufen?

a) Die Uhr _______ nicht mehr.
b) In welchem Kino ______ der Film, den ihr euch ansehen wollt?
c) Holger konnte schon mit zehn Monaten ________.
d) Mir ______ nichts über Erdbeeren mit Sahne.
e) Vorsicht, Sie ______ Gefahr, einen großen Fehler zu machen.
f) Ach wissen Sie, am Ende _______ doch alles auf dasselbe hinaus.
g) Alle Prognosen besagen, dass es mit der Wirtschaft bald wieder bergauf _______.
h) Aufgeregt ______ die Kinder durcheinander.
i) Sie litt seit langem unter Depressionen und ist ins Wasser ____________.
j) Haben Sie schon gehört, dass Frau Müller zum nächsten Ersten _______?
k) Weißt du, wer mir gestern über den Weg _________ ist?
l) So _____ es nicht mehr weiter. Wir müssen uns etwas anderes einfallen lassen.

Aufgabe 47: Entscheiden Sie: tun oder machen?

a) Die Verkäuferin fragt:"Was kann ich für Sie ______?"
b) Schade, die Chance habe ich verpasst. Da kann man halt nichts _________!
c) Vielen Dank. Sie haben mir einen großen Gefallen _______.
d) Haben Sie schon alle Übungen ________?
e) Peter, warum weinst du? Wer hat dir etwas ______?
f) Manchmal muss man das eine ______ und das andere nicht lassen.
g) Ich ______ mir nichts aus moderner Malerei.
h) Ich glaube, da hast du die Rechnung ohne den Wirt __________.
i) Vielen Dank, dass du mir helfen willst, aber mit gutem Willen allein ist es nicht ________.
j) Die Aufgabe war sehr schwer, und die Schüler haben wirklich ihr Bestes ________.
k) "Eine Schwalbe _________ noch keinen Sommer." (Sprichwort)
l) Sie will nichts damit zu _________ haben.
m) Er hat es sich zur Gewohnheit ____________, vor dem Schlafengehen alle Türen zu kontrollieren.
n) Wir haben gestern einen langen Spaziergang ___________, das hat uns sehr gut ___________.
o) Gesagt __________.(Redensart)
p) Wir werden unser Möglichstes ________ und das Unmögliche möglich _____________.
q) Du ___________ gut daran, dich nicht auf ihn zu verlassen.
r) Letzte Woche hatten wir alle Hände voll zu _________.
s) "Es gibt nichts Gutes, außer, man ________ es." (Kästner)

Aufgabe 48: Entscheiden Sie: sagen oder sprechen?

a) Kann der Papagei _______?
b) Die beiden haben sich nichts mehr zu _______.
c) Was hat sie ______? Ich habe es nicht verstanden.
d) Ach, das hat doch nichts zu ________!
e) Wenn ihr Mann da ist, hat Frau Müller nichts zu _______, aber eigentlich hört sie sich selbst gerne __________.
f) Ist das nicht unerhört? Was _______ Sie dazu?
g) Die Nachbarn ______ schon seit Jahren nicht mehr miteinander.
h) Am Neujahrstag _______ der Bundespräsident im Fernsehen.
i) Aus ihren Worten ________ ehrliche Anteilnahme.
j) Als wir die Kinder aufforderten, zuzugreifen, ließen sie sich das nicht zweimal _________.
k) Herr Meier ist auf seinen Kollegen nicht gut zu ___________.

Aufgabe 49: Entscheiden Sie: abschlagen, verweigern oder sich weigern?

a) Er _____________ uns seine Hilfe.
b) Er _________________, uns zu helfen.
c) Der Vater konnte seiner Tochter keinen Wunsch ________________.
d) Verwandte eines Angeklagten haben das Recht, vor Gericht die Aussage zu __________________.
e) Ich habe die Annahme des Briefes _________________.
f) Der Kranke _______________ jede Nahrung.
g) Der Junge ________________, in die Schule zu gehen.
h) Weil wir keinen Ausweis hatten, hat man uns den Zutritt _______________.
i) Aus unerfindlichen Gründen hat man ihm die Erstattung seiner Auslagen ___________________.
j) Er __________________ beharrlich, seine Schuld einzugestehen.
k) Wir müssen ihnen helfen. Auf keinen Fall können wir diese Bitte ________________.

Aufgabe 50: Entscheiden Sie: (sich) ändern oder wechseln?

a) Sie hat schon wieder die Stelle ______________.
b) Wissen Sie, wie man einen Reifen ______________?
c) Das Kleid passt mir nicht mehr. Ich muss es ___________ lassen.
d) Das Chamäleon ____________ seine Farbe je nach der Umgebung.
e) Das ist sehr traurig, aber leider lässt es sich nicht ____________.
f) Über dieses Thema haben sie schon viele Briefe ______________.
g) Leider ____________________ die Mode ständig.
h) Wenn man die Wortstellung ________________, ___________________ manchmal die Bedeutung eines Satzes.
i) Können Sie mir 100 Euro _________?
j) In den Kinos ____________ immer freitags das Programm.
k) Wegen Erkrankung des Hauptdarstellers musste das Theater sein Programm _____________.
l) Mir tun die Füße weh, ich muss die Schuhe _____________.
m) Auf dich kann man sich nicht verlassen, du ____________ dauernd deine Meinung.
n) Meine Großmutter behauptet, das Wetter wird ___________. Sie spürt es in ihren Knochen.

 

 

zurück zu Übung 1-25

weiter zu Übung 51-75